Dr. med. Matthias Lohaus

Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
Stimm und Sprachstörungen

Spektrum

Diagnostik beim HNO-Arzt

Endoskopie

Endoskopie bedeutet die Untersuchung von Körperhöhlen mittels optischer Instrumente (Endoskope). In der HNO-Heilkunde werden dazu verschiedene starre und flexible Optiken verwendet. Der Nasenrachen und der Kehlkopf lassen sich gut mit dünnen starren Optiken mit einem Blickwinkel von 70° oder 90° untersuchen. Um anatomische Feinheiten der Stimmlippen und des Kehlkopfes nicht zu übersehen, werden meistens dickere starre Optiken verwendet. Bei besonders ausgeprägtem Würgereiz ist eine Untersuchung dieser Regionen auch mittels eines flexiblen Endoskops, das durch die Nase bis zum Kehlkopf vorgeschoben wird, möglich. Für die Untersuchung der tieferen Nasenregion werden starre Optiken mit 0°-30° Abwinkelung verwendet oder die flexible Optik.

Linkstrasse 8 / Eichhornstrasse 2 | 10785 Berlin-Tiergarten|Tel.: 030 / 451 40 15