Dr. med. Matthias Lohaus

Facharzt für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
Stimm und Sprachstörungen

Spektrum

Diagnostik beim HNO-Arzt

Audiometrie

Hirnstammaudiometrie (BERA)

Bei der BERA bekommen Sie jeweils eine Elektrode auf das Mastoid (knöcherne Erhebung hinter dem Ohr) und eine Elektrode auf die Stirn geklebt. Darüber wird ein (begrenztes) Elektroenzephalogramm mittels eines Computers aufgezeichnet. Zusätzlich erhalten Sie Kopfhörer, über die Sie in schneller Wiederholung Klickgeräusche hören. Die Klickgeräusche werden über den Hörnerven zum Hirnstamm geleitet, dort verarbeitet und an das Gehirn weiter geleitet. Sie erzeugen in dem Elektroenzephalogramm Veränderungen, die durch die häufigen Wiederholungen zu sichtbaren Kurven führen. Durch die Auswertung der Kurven kann die Weiterleitungsgeschwindigkeit der Impulse im Hörnerven und Hirnstamm beurteilt werden. Diese ist bei bestimmten Erkrankungen verlängert.
Während der gesamten Testung liegen sie auf einer Liege Die Testung ist auch bei Babys und Menschen mit Behinderungen möglich.

Linkstrasse 8 / Eichhornstrasse 2 | 10785 Berlin-Tiergarten|Tel.: 030 / 451 40 15